Ausrüstungen für agglomerierende Stäube

Agglomerierende Stäube findet man beispielsweise bei Verbrennungs- oder bei Trocknungsprozessen.

Querschnittaufnahme: mit CS18® plus ausgerüsteter Nadelfilz

CS18® plus: Ein hochwirksamer, konzentrierter Auftrag von PTFE-Polymeren auf der Oberfläche des Nadelfilzes bewirkt optimales Abreinigungsverhalten. Diese antiadhäsive PTFE-Oberflächenbeschichtung reduziert die Haftkräfte zwischen Filtermedium und Staubkuchen. Sie verbessert so die Abreinigung und führt zu einem niedrigen Δp-Verhalten der Filteranlage.

    Vorteile auf einen Blick:
  • Mikroporös und antiadhäsiv
  • Bewirkt niedriges Δp-Verhalten
  • Verlängert die Standzeit des Filtermediums

 

Einsatzbereiche: z.B. in der Chemischen Industrie, in der Zement-, Kalk- und Gipsindustrie, in Müllverbrennungsanlagen und in Biomasseheizkraftwerke.

Querschnittaufnahme: mit Glaze ausgerüsteter Nadelfilz

Glaze: Eine zusätzlich kalandrierte und/oder geglättete Oberfläche bei needlona®-Nadelfilzen bietet speziell bei agglomerierenden Stäuben eine hervorragende Ableitung der Stäube. Verbundenen mit der gleichzeitigen Erhöhung der aktiven Filterfläche führt Glaze so zu einem geringeren Druckverlust und erhöhtem Abscheidegrad der Stäube.  

    Vorteile auf einen Blick:
  • Erhöhte aktive Filterfläche 
  • Besseres Abreinigungsverhalten 
  • Geringerer Druckverlust


Einsatzbereiche: z.B. in der Chemie- und Pharmaindustrie, in der Lebensmittelindustrie, geeignet zum Einsatz in CIP-Anlagen