MPS®-Filtermedien für die Feinstaubabscheidung

Klassifizierung von Staubpartikeln

Feinstaub in der Luft ist extrem gesundheitsgefährdend. Vor allem in Industriegebieten stellt er eine enorme Belastung für die Umwelt dar. needlona®-Filtermedien von BWF Envirotec sorgen auch hier für reine Luft. Speziell für die Filtration von feinsten Stäuben, wie sie beispielsweise in kohlegefeuerten KraftwerkenBiomasseheizkraftwerken und in der Nichteisenmetall- und Stahlproduktion vorkommen, haben wir unsere MPS®-Filtermedien entwickelt. Bei MPS®-Filtermedien vergrößern Mikrofasern die Filterfläche des Nadelfilzes deutlich. So entsteht eine größtmögliche Faseroberfläche mit kleinsten Poren, die selbst für feinste Stäube schwer durchdringbar ist.

    Vorteile auf einen Blick:
  • Höchste Abscheidegrade durch eine oberflächenorientierte Filtration
  • Geringste Emissionswerte 
  • Verlängerte Standzeiten durch reduzierte Abreinigungsintervalle
  • Günstige Betriebskosten durch reduzierten Druckluftverbrauch und Energie
Rasterelektronenmikroskop-Aufnahme: Standard-Nadelfilz
Rasterelektronenmikroskop-Aufnahme: MPS®-Nadelfilz

Im Rahmen des MPS®-Programms stehen Ihnen alle Nadelfilze auch für die Feinstaubfiltration zur Verfügung.